Viele Menschen haben Angst vor Arztbesuchen und versuchen diese soweit es geht zu vermeiden. Dabei ist vor allem die Früherkennung einer Krankheit sehr wichtig um diese schnell und effektiv behandeln zu können, bevor die Krankheit einen größeren Schaden anrichten kann. Doch auch Menschen, welche keine Angst davor haben sich untersuchen zu lassen, versuchen den Gang zum Arzt zu vermeiden. Dies liegt daran, dass dieser meist mit einer langen Wartezeit in stickigen Warteräumen, Mühe zur Praxis zu gelangen und auch Kosten verbunden ist, welche man sich lieber sparen möchte.

Ja, es gibt bei weitem schönere Dinge, die sich unternehmen lassen, anstatt einen Arzt aufzusuchen um sich durchchecken zu lassen. Meistens kommen die Patienten erst wenn starke Beschwerden vorliegen. So kommt es immer häufiger vor, dass eigentlich einfach zu bekämpfende Krankheiten sich schon weit entwickelt haben und nur noch durch eine langwierige Behandlung bekämpfen lassen.

Dies soll sich nun aber ändern. Dank zahlreicher Apps, wird das Smartphone zum Gesundheitsüberwacher. So muss der Patient für viele Vorsorgeuntersuchungen nicht mehr zum Arzt gehen sondern hat sein eigenes Testlabor immer bei sich. Dies hat sogar den Vorteil, dass die Messungen permanent durchgeführt werden können und so ein weitaus genaueres Bild abgeben als sporadische Messungen beim Arzt.

Mit Hilfe der intelligenten Programme auf dem Handy lassen sich so schon heute optimal die wichtigsten Gesundheitswerte überwachen. Bei Bedarf kann der Nutzer gezielt einschreiten oder die Ergebnisse mit einem Arzt besprechen.

Ständig testen wir die neusten Apps und Gadgets auf dem Gebiet der Gesundheits-Selbstoptimierung und stellen die Ergebnisse hier vor.

Apps für die Gesundheit

Alle Gesundheitsdaten auf einer App, welche sich ständig von selbst aktualisieren – was klingt wie aus einem Sci-Fi-Film ist heute schon Realität. Virtuelle Gesundheitsbücher führen alle Gesundheitsdaten des Nutzers zusammen und können teilweise sogar eigene Daten erheben. Gespannt darf man
Die eigene Gesundheit mit Gadgets optimieren

Gagdets für die Gesundheit

Geräte für Zuhause, mit denen der Nutzer seine Gesundheit überwachen kann gibt es schon seit langem. So ist in fast jedem Haushalt ein Fieberthermometer oder eine Blutdruckmanschette zu finden. Seit dem Aufkommen des Selbstoptimierungs-Trends gibt es in diesem Bereich einige