Der Trend der Selbstoptimierung hat schon lange das Kinderzimmer erreicht. Unzählige Gadgets und Apps bieten Hersteller den Eltern an um ihren Nachwuchs beim Heranwachsen zu analysieren und zu optimieren. Kinder sollen so in erwachsenen Jahren gesünder sein, wenn gesundheitliche Fehler und Probleme schon in der Kindheit entdeckt und ausgemerzt werden. Außerdem sollen speziell für Kinder entwickelte Apps und Smartwatches schon Grundschulkinder zu mehr Bewegung motivieren. Zudem lässt sich schon in jungen Jahren die Leistungsfähigkeit des Kindes auf spielerische Art und Weise steigern.

Das wichtigste, was es jedoch zu überwachen gilt ist die Gesundheit des Kindes. In diesem Sektor gibt es die meisten Apps und Gadgets, so ist es den Eltern möglich jederzeit zu sehen wie sich Ihr Kind entwickelt. Sollte es Abweichungen von der Norm geben können Eltern die Daten gemeinsam mit einem Arzt auswerten und schon frühzeitig eingreifen.

Wir testen verschiedene Apps und Gadgets für Kinder und prüfen dabei immer wie kinderfreundlich die Produkte gestaltet sind.

Mit unterschiedlichen Apps lässt sich die Entwicklung des Kindes analysieren

Apps für Kinder

Um das Kind zu tracken gibt es unterschiedliche Apps auf dem Markt. Diese müssen allerdings in zwei Gruppen unterschieden werden: Zum einen gibt es Apps speziell für das Kind vorgesehene Tabletts wie zum Beispiel die Archos Tablets. Die eingebauten Sensoren
Mit Gadgets lässt sich die Entwicklung des Kindes überwachen

Gadgets für Kinder

Mit der Einführung des Babyphones hat sich schon einiges getan. Eltern konnten in einem anderen Raum des Hauses hören, wenn der Nachwuchs schreit. Bei diesen Geräten wurde lediglich die Stimme des Kindes in eine Richtung übertragen. Heute ist einiges mehr