Jefit ist eine Fitness-Anwendung, die sich sowohl an Anfänger, als auch an erfahrene Sportler richtet. Neben zahlreichen Informationen bietet sie dem Nutzer eine ausführliche Datenbank mit Workouts, die er in seinen Trainingsplan einbauen kann.

Was die Anwendung genau kann und wie sie dabei hilft, ein sportlicheres Leben zu führen, erfahren Sie in den folgenden Absätzen.

Mit Jefit die Workouts im Auge behalten

Um den Nutzer mit Daten und Ideen zu versorgen, benötigt Jefit zunächst einige Informationen über das  Sportverhalten. Dafür gibt der Anwender nach jedem Workout die Anzahl seiner Reps, also Wiederholungen, in die Software ein. Der Resting Timer beachtet gleichzeitig die Pausen des Users und speist auch diese in die Datenbank von Jefit ein. Die gesammelten Werte nutzt Jefit anschließend, um Diagramme und Statistiken anzufertigen. Aus diesen liest der Sportler dann seine Fortschritte aus und passt seinen Trainingsplan bei Bedarf an, um effizienter zu trainieren.

Jefit – ein Netzwerk für Fitness-Enthusiasten

Jefit bietet seinen Usern neben den Fitness-Features auch eine Art soziales Netzwerk. Jefit synchronisiert die von der App gesammelten Werte mit dem Online-Angebot und stellt diese dort in zahlreichen Graphen dar. Dem Anwender zeigen die Diagramme seine Fortschritte und ermöglichen es ihm, seine Fitness über mehrere Monate mitzuverfolgen. Mit den Fortschritten vor Augen fällt es leichter, sich für Workouts zu motivieren – so sorgt die Anwendung dafür, dass der Nutzer länger am Ball bleibt und sich intensiver mit seiner Selbstoptimierung beschäftigt. Das soziale Netzwerk verfügt auch über Community-Funktionen. Die User können sich gegenseitig motivieren und zu Fitness-Challenges herausfordern.

Kompatible Geräte

Als Online-Portal funktioniert Jefit auf jedem Gerät, das über eine Internetanbindung und einen Browser verfügt. Besitzer eines Smartphones oder Tablets können außerdem die entsprechenden Mobil-Anwendungen nutzen. Apple-Anhänger benötigen dafür mindestens die 6.0-Version ihres Betriebssystems, während Google-Anwender mindestens Android 2.3 auf ihrem Handy installieren müssen. Die Jefit-App nimmt etwa 14 Megabyte freien Speicherplatz in Anspruch.

Preis und Download von Jefit

Jefit ist sowohl im App Store als auch im Play Store kostenlos erhältlich (Stand November 2014). Für 35,99 Euro kann sich der Nutzer einen Premium-Account zulegen und hat so Zugriff auf eine größere Auswahl an Daten und Workouts (Stand November 2015). Zudem schaltet der Kauf des Elite-Abos die Werbung in der Anwendung aus. Die gleichen Preise und Features gelten auch für die Browser-Variante von Jefit (Stand November 2014). Interessierte User melden sich dafür einfach auf der Webseite des Herstellers an.

Fazit

Jefit ist eine interessante Anwendung für jeden, der Sport treibt oder es gern tun möchte. Die Anwendung bietet seinem User eine breite Auswahl an Daten und Funktionen, ohne dabei zu kompliziert für Neueinsteiger zu sein. Außerdem sorgt die Anwendung dank ihrer sozialen Features für mehr Motivation beim Sporttreiben. Da Jefit zumindest in der Standard-Version kostenlos ist (Stand November 2014), lohnt sich mindestens ein kurzer Testlauf.

Alternativen zu Jefit

Wer eine Alternative zu Jefit sucht, wird in den App Stores in jedem Fall fündig. MiCoach train & run zum Beispiel ist ebenfalls kostenlos (Stand November 2014), spezialisiert sich aber auf das Thema Joggen. Auch die App Fitbit ist kostenfrei (Stand November 2014) und zeichnet neben den sportlichen Aktivitäten die Ernährung des Sportlers auf, um diese mit in die Analysen einzubeziehen.

Zusammenfassung
Autor
Max
Datum
Testgerät
Jefit
Bewertung
4

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *